Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 3. Oktober 2022

Text von Montag, 27. Februar 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Schärferer Streit: Messer gezeigt und mitgenommen 
 Marburg * (fjh/pm)
Bis kurz nach 15 Uhr verlief der Rosenmontag in Marburg friedlich und ohne besondere Vorkommnisse. Der Umzug vor etwa 7.500 Zuschauern verlief störungs- und unfallfrei. Kurz nach 15 Uhr erreichten die Polizei jedoch erste Meldungen einer Schlägerei im Bereich Universitätsstraße/Gutenbergstraße.
Diese Meldungen steigerten sich erst zur Massenschlägerei und schließlich zur Bedrohung mit einem Messer. Letzteres blieb dann übrig.
Ein 37 Jahre alter Marburger hatte sich furchtbar über eine fliegende und dann auf dem Boden berstende Flasche aufgeregt. Er guckte sich als Verantwortlichen einen ihm wohl bekannten anderen Zuschauer des bereits vorbeigezogenen Umzugs aus und begann einen heftigen verbalen Streit.
Dieser Streit eskalierte. Der 37-jährige zückte und zeigte ein Küchenmesser nach dem Motto "so, jetzt reicht´s!".
Die mittlerweile anwesende Polizei nahm den Mann widerstandslos fest und stellte das Messer sicher.
Noch war es zu keinen Ausschreitungen und Verletzungen gekommen. Damit das auch so blieb, verbrachte der deutlichst alkoholisierte und sehr aggressive Mann den Rest des Rosenmontags im Polizeigewahrsam.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg