Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Samstag, 28. Januar 2023

Text von Freitag, 1. April 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Erneuter Brand: Zwölf Verletzte im Waldtal 
 Marburg * (fjh/pm)
Bei einem erneuten Brand im Marburger Stadtteil Waldtal wurden am Donnerstag (31. März) gegen 23.25 Uhr zwölf Menschen verletzt. Darunter befanden sich vier Kinder.
Polizei und Feuerwehr wurden durch Anwohner vom Brand in einem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus im Ginseldorfer Weg informiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war durch die starke Rauchentwicklung zunächst kein Vorankommen über das Treppenhaus möglich, so dass zwei Erwachsene und zwei Kinder sich mit dem Sprung in ein Sprungtuch aus dem 3. Obergeschoss retten musten.
Die restlichen Hausbewohner wurden teilweise durch die Feuerwehr gerettet oder konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Insgesamt erlitten vier Erwachsene und vier Kinder Rauchgasvergiftungen, wobei niemand lebensgefährlich verletzt wurde. Alle Personen wurden in den umliegenden Krankenhäusern
Nach den ersten Ermittlungen der Polizei haben im Keller gelagerte Altkleider gebrannt, die offensichtlich innerhalb von Minuten das ganze Gebäude unter Qualm gesetzt haben.
Die Polizei geht - wie bei den vorangegangenen Bränden - auch diesmal von Brandstiftung aus. Der entstandene Schaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf den oder die Täter. Sie weist nochmals auf die Belohnung von insgesamt 7.000 Euro, ausgelobt von der Gewo - Bau und der Sparkassenversicherung, für die Ergreifung und Verurteilung des Täters hin. Die Polizei bittet Zeugen, die zur Brandzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich dringend unter der Rufnummer 06421/406-0 zu melden.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2004 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg