Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Freitag, 26. März 2004

 
Vielfältig: Eine Woche Oberhessenschau
  Marburg * (FJH/pm)
"Ein Spiegel der lokalen Dynamik und der Leistungsfähigkeit unserer Region" ist die Oberhessenschau für Landrat Robert Fischbach . Die Regionalmesse findet von Freitag (26. März) bis Sonntag (4. April) auf dem Messeplatz Afföller statt.
Zahlreiche heimische Einrichtungen präsentieren sich, ihre Produkte und ihre Arbeit auf der Messe. Neben der Polizei ist hier auch der Landkreis Marburg-Biedenkopf aktiv. Er hat auch seine Partner-Kreise und Regionen zur Oberhessenschau nach Marburg eingeladen.
In einer größer werdenden Europäischen Union werde es auch immer bedeutsamer, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. Gerade deshalb freut sich Fischbach darüber, dass auf dem Stand des Landkreises in der Halle 16 auch die kommunalen Partner des Kreises gut vertreten sind.
Die TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf, der auch die Koordination und das Projektmanagement für den Gemeinschaftsstand des Landkreises übertragen wurde, informiert an allen Messetagen über das Freizeit- und Erholungsangebot im Landkreis.
Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Sonderveranstaltungen am Stand des Landkreises: Am Sonntag (28. März) steht der Stand im Zeichen des Bezirks Berlin-Charlottenburg/Wilmersdorf. Um 11 Uhr gibt es einen Empfang mit der Bezirksoberbürgermeisterin Monika Thiemen. Am Montag (29. März) ist der Tag des Landkreises Delitzsch. Mit diesem sächsischen Kreis gibt es seit der Hochwasser-Katastrophe im Jahr 2002 freundschaftliche Beziehungen. Um 10.30 Uhr lädt Landrat Michael Czupalla vom Landkreis Delitzsch zum Empfang. Der Dienstag (30. März) steht ganz im Zeichen der Gemeinde Lüsen in Südtirol. Um 14 Uhr ist der Vorsitzende des Tourismusvereins Lüsen, Franz Hinteregger, zum Empfang bereit. Am Donnerstag (1. April) hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf den polnischen Partnerkreis Koxcierzyna am Stand. Dazu gibt es auch einen Empfang des Landkreises Koxcierzyna mit Landrat Grzegorz Cyrzan um 14 Uhr. Am Freitag (2. April) präsentiert sich unser englischer Partner-District Huntingdonshire. Elaine Buckridge und Corinne Garbett laden um 16 Uhr zum Empfang.
Daneben informieren auf der Oberhessenschau Fachbereiche, Stabsstellen, die TOuR GmbH Marburg-Biedenkopf und Betreuungsvereine, die sich vorstellen. Am Samstag (27. März) beginnt der neu initiierte Fachdienst "Ideen- und Beschwerdemanagement" der Stabsstelle Büro des Landrats. Am Sonntag (28. März) präsentiert sich der Sozialdienst Katholischer Frauen. Der Fachbereich Gefahrenabwehr folgt am Montag (29. März). Am Dienstag (30. März) und Mittwoch (31. März) informiert die Stabsstelle Wirtschaftsförderung über ihre Arbeit. Am Mittwoch (31. März) ist es zusätzlich der Fachbereich "Umwelt und Naturschutz". Der Regionale Nahverkehrsverband (RNV) informiert am Donnerstag (1. April) am 2. April) stehen die Kreisstraßen (Stabsstelle Wirtschaftsförderung) im Mittelpunkt. Der Betreuungsverein Biedenkopf am 3. April). Die Freiwilligen-Agentur Marburg sowie der Verein S.U.B. beschließen diese informativen Einblicke am Sonntag (4. April) .
"Ich hoffe, dass wir mit diesem vielseitigen Angebot auf Interesse bei den Besuchern der Oberhessenschau stoßen werden", sagte Fischbach zuversichtlich.
 
Ihr Kommentar



Politik-Archiv




© 2003 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg