Sie sind hier: marburgnews > Sonstiges > Detailansicht



Text Erbeuten anzeigen

Erbeuten

Diebe in Kiosk, Klinikgebäude, Garten und Geschäft


08.08.2012 - ms


in einen Kiosk mit Lotto- und Poststelle "Am Hang" in Wehrda ist ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch (8. August) durch die Haupttür eingedrungen. Seither fehlen Bargeld, Briefmarken, Süß- und Tabakwaren im Wert von mindestens 3.000 Euro. Vermutlich trug der Einbrecher seine Beute in geschäftseigenen Taschen davon.
Einen Einbruch in ein Gebäude im hinteren Bereich des Geländes der Vitos-Klinik an der Cappeler Straße stellten Verantwortliche am Dienstag (7. August) kurz nach 8 Uhr fest. Sowohl die Eingangstür als auch sämtliche Türen des Erdgeschosses waren aufgehebelt oder aufgetreten. Nach einer ersten Sichtung fehlt aber nichts. Die Höhe des entstandenen Schadens steht ebensowenig fest wie die genaue Tatzeit.
Schuhe im Gesamtwert von fast 300 Euro wurden am Samstag (4. August) und Montag (6. August) in einem Geschäft "Am Kaufmarkt" im Industriegebiet Wehrda gestohlen. Unter Verdacht stehen zwei junge Männer.
Der eine ist etwa 20 Jahre alt und schlank. Er hatte kurze braune Haare und ein dünnes flaumartiges Oberlippenbärtchen. Der Mann trug eine Jeans und eine dunkle Regenjacke.
Der andere war etwa 25 Jahre alt und ebenfalls schlank. Auch er hatte kurze braune Haare. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.
Acht serbische Hochfliegertauben stahl ein Unbekannter in der Zeit von Montag (6. August) nach 18 Uhr bis Dienstag (7. August) vor 21 Uhr. Der Täter holte sich die Tiere aus dem Verschlag eines Gartens an der Cappeler Straße. Das Grundstück ist Teil des Interkulturellen Gartens.
Sowohl das Gartentürchen als auch die Tür zum Taubenschlag waren durch ein Vorhängeschloss gesichert. Beide Schlösser brach der Täter auf.


pm: Polizei Marburg - 08.08.2012



© 2007 by  marburgnews