Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Samstag, 4. July 2020

Text von Montag, 15. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Frühzeitig versteckt: Vandalen in Theodor-Heuss-Schule 
 Marburg * (fjh/pm)
Nachdem sich Unbekannte auf ganz eigene Weise in die Weihnachtsferien verabschiedet hatten, ermittelt die Polizei wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung, Diebstahls und Hausfriedensbruchs. Die Unbekannten hinterließen in mehreren Gebäudeteilen der Theodor-Heuss-Schule Sprüche an Türen, Tür-Rahmen, Aktenschränken und Mauerwerk sowie auf dem Schul-Vorhof.
Dazu verwendeten sie die schuleigenen Edding-Stifte in rot, schwarz, blau und grün. Während ihres Aufenthalts in der Nacht zum Samstag (23. Dezember) "fanden" sie in einem Schlüsselkasten zwei Schlüsselbunde, sodass ihnen etliche Türen offenstanden.
Einer der Schlüssel passte wohl auch in die Haustür, sodass die Täter die Schule durch die Tür wieder verlassen konnten. Offensichtlich hatten sie sich extra dort einschließen lassen.
Sie gingen freilich nicht, ohne drei Computer mitzunehmen, die sie sich aus der Schüler-Bibliothek geholt hatten. Ein Flachbildschirm blieb dort allerdings mit bereits gelösten Kabeln zurück.
Die gesuchten Unbekannten erbeuteten zudem eine Geldkassette mit etwa 30 Euro Bargeld. Das Geld stammte aus dem Projekt "Schülerfirma".
Alles in allem richteten die Täter einen Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro an.
 
 Ihr Kommentar 


Bildung-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg