Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 29. November 2020

Text von Freitag, 12. Oktober 2007

> s o z i a l e s<
  
 Exporeal-Bilanz: Marburg auf Münchener Messe 
 Marburg * (fjh/pm)
Zurückgekehrt von der größten europäischen Immobilien-Messe "ExpoReal" in München, zeigten sich Oberbürgermeister Egon Vaupel und Stadtentwicklungsreferent Wolfgang Liprecht zufrieden mit dem Auftritt der Stadt Marburg. In einer Vielzahl von Gesprächen mit Investoren und Projektentwicklern seien
zahlreiche Kontakte geknüpft worden, um den Wirtschaftsstandort Marburg darzustellen.
Marburg nahm zum zweiten Mal auf dem Gemeinschaftsstand der Region Mittelhessen an der ExpoReal teil, die alljährlich in München stattfindet und inzwischen über 1.800 Aussteller aus ganz Europa und mehr als 23.000 Fachbesucher verbuchen kann. Dabei zählt im europäischen Maßstab vor allem, die Qualitäten der Region mit mehreren Universitäten und den daraus resultierenden Möglichkeiten für Wirtschaft und Wissenschaft nach vorne zu bringen.
"Marburg als größtes Oberzentrum der Region hat sich dabei hervorragend präsentiert", bilanzierte Vaupel. Liprecht wies darauf hin, dass die Gesamtzahlder Gespräche gegenüber 2006 etwas zurückgegangen sei. Dafür hätten einzelne Gespräche aber deutlich mehr Substanz gehabt.
Vaupel warnte davor, kurzfristige Erfolge zu erwarten. Immobilien-Investments seien immer langfristig angelegt. Man müsse jetzt im Nach-Messe-Geschäft sehen, wie belastbar ins Auge gefasste Projekte seien.
Wichtig sei auf jeden Fall die kontinuierliche Teilnahme Marburgs an der "ExpoReal" auch in den kommenden Jahren, um sich als lohnender Standort für Investitionen noch bekannter zu machen.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg