Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 6. July 2020

Text von Dienstag, 6. März 2007

> s o z i a l e s<
  
 Schatzkiste: Lustvoll leben auch in Marburg 
 Marburg * (fjh/pm)
Das Thema Sexualität und Behinderung möchte der im September 2006 gegründete Verein "Lustvoll leben Marburg" verstärkt auf die Tagesordnung bringen. Bei seiner ersten Jahreshauptversammlung am Dienstag (13. März) um 19 Uhr in der Volkshochschule Marburg wird Susanne Wendel die Gießener Partnervermittlungs-Initiative "Schatzkiste" vorstellen. L"ustvoll- eben Marburg" arbeitet im Rahmen einer Vernetzung mit der Gießener Partner-Vermittlung für Behinderte zusammen.
Der Verein "Lustvoll Leben Marburg" verfolgt unter anderem das Ziel, für Menschen mit verschiedenen Behinderungen - aber auch für interessierte nichtbehinderte Fachleute oder Angehörige - die sich zum Thema Sexualität und Behinderung beraten lassen möchten oder Austausch suchen, eine Angebots-Plattform zu schaffen. In naher Zukunft soll es eine wöchentliche Beratungs-Sprechstunde geben.
Die Beratung des Marburger Vereins findet auf der Basis des Konzepts "Peer Counseling" statt und ist kostenlos.
"Wir freuen uns, Jede und Jeden Interessierten - behindert wie nichtbehindert - bei unserer Veranstaltung und auch sonst bei unseren Vereinsaktivitäten zu begrüßen", erklärte die vereinsvorsitzende Susanne Aatz. "Wir sind immer offen für Ideen und Leute, die mitarbeiten oder Mitglied werden wollen. Der Verein möchte möglichst bald dort Hilfe leisten, wo es wirklich unter den Nägeln brennt.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg