Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 14. July 2020

Text von Dienstag, 16. Januar 2007

> s o z i a l e s<
  
 Für Fortbildung: EU-Gelder nach Marburg vergeben 
 Marburg * (atn/pm)
"Fit für den Job" soll der Deutsche Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) seine Schützlinge machen. Dazu wird das Seminar zum Berufscoaching mit einer Zuwendung von 8.200 Euro aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützt. Das teilte die CDU-Landtagsfraktion am Dienstag (16. Januar) mit.
Auch dem Verein "Arbeit und Bildung" hat das Hessische Sozialministerium Gelder aus den Mitteln des Landes Hessen und dem Europäischen Sozialfonds zukommen lassen. 146.200 Euro sollen in das Projekt "Alpha-Beta-Gangway" investiert werden, das in Marburg und Schwalmstadt durchgeführt wird. Zielgruppe des Projektes sind Menschen, die aufgrund einer Lese- oder Rechtschreibschwäche vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind und Arbeitslosengeld II (ALG II) beziehen.
Ziel von "Alpha-Beta-Gangway" ist es, die Teilnehmenden mit dem Lesen und Schreiben vertraut zu machen. Sie sollen so weiter qualifiziert werden. So soll dann eine eventuelle Arbeitsvermittlung leichter möglich gemacht werden.
An eine einmonatige Akquirierungsphase schließt sich eine neunmonatige Weiterbildungsphase an. Hier wechseln sich dann theoretische Lernphasen mit Praktika ab. Die theoretische Qualifizierung umfasst die Alphabetisierung und die Schulung in EDV-Kenntnissen. Außerdem stehen allgemeinbildende Inhalte wie Deutsch, Mathematik und Gesellschaftslehre auf dem Lehrplan.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg