Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 14. July 2020

Text von Dienstag, 13. November 2007

> p o l i t i k<
  
 Abgezeichnet: Geld für Richtsberg bewilligt 
 Marburg * (fjh/pm)
Im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms "Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf - die soziale Stadt" erhält der Marburger Stadtteil Richtsberg seit 1999 eine öffentliche Förderung.
Für das Zuwendungsjahr 2007 ist nun der Bewilligungsbescheid eingetroffen.
Hieraus geht hervor, dass im Programm-Jahr 2007 für den Stadtteil Richtsberg insgesamt 280.000 Euro an Mitteln zur Verfügung stehen. Bund und Land fördern das Projekt "soziale Stadt" am Richtsberg mit insgesamt 188.000 Euro. die Universitätsstadt Marburg wird sich insgesamt mit Kosten von 92.000 Euro daran beteiligen.
Der Förder-Zeitraum beläuft sich auf die Jahre 2007 bis 2010. In der Förderung sind, wie Bürgermeister Dr. Franz Kahle mitteilte, insbesondere verschiedene Wohnumfeld-Maßnahmen am oberen und unteren Richtsberg vorgesehen. Projekte im Rahmen der stadträumlichen Anbindung des Richtsbergs sind in diesem Förder-Rahmen ebenso gewürdigt. Zusätzlich entfallen Förderungen auf die Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Betreuungskosten des Projekts insgesamt.
Das Fördergebiet umfasst sowohl den oberen, den mittleren wie auch den unteren Richtsberg. Schwerpunkte der Förderung sind die Verbesserung der städtebaulichen Rahmenbedingungen des Stadtteils sowie verschiedene soziale und kulturelle Projekte, die im Stadtteil durchgeführt werden.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg