Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Mittwoch, 2. Dezember 2020

Text von Freitag, 9. Februar 2007

> p o l i t i k<
  
 Die Bisherigen: CDU-Vorstand benannte Kandidaten 
 Marburg * (fjh/pm)
Die Landratswahl am Sonntag (9. September) sowie die Landtagswahlen am 27. Januar 2008 waren Gegenstand der vergangenen Sitzung des CDU-Kreisvorstands Marburg-Biedenkopf. Im Mittelpunkt der Beratungen standen dabei die Kandidaten-Frage für den Posten des Landrats sowie für die Direktkandidaten und deren Stellvertreter in den beiden Marburger Landtags-Wahlkreisen.
Nachdem Robert Fischbach am 15. Januar seine Bereitschaft zu einer erneuten Kandidatur erklärt hatte, votierten die Vorstandsmitglieder einstimmig dafür, den Landrat zum Nominierungs-Parteitag der CDU am Samstag (24. März) vorzuschlagen. "Robert Fischbach ist ein erfahrener Landrat, der nicht nur kompetenter Lenker einer modernen und bürger-orientierten Kreisverwaltung ist, sondern zugleich mit seiner gewinnenden Art die Menschen zusammen führen kann" sagte der CDU-Kreisvorsitzende Frank Gotthardt über Fischbach, der seit 11 Jahren Landrat des Kreises Marburg-Biedenkopf ist.
Gotthardt selbst wurde als Direktkandidat im Wahlkreis 13 gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Anne Oppermann als Wahlkreis-Stellvertreterin einstimmig der Wahlkreis-Delegiertenversammlung am 11. Mai in Kirchhain vorgeschlagen. Im Wahlkreis 12 erhielt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christean Wagner, als Direktkandidat sowie Staatssekretär Dr. Thomas Schäfer als sein Stellvertreter einstimmig die Voten des Kreisvorstands. Die Nominierung dort findet am 16. Juni in der Lahnfels-Halle in Lahntal-Goßfelden statt.
"Die einstimmigen Vorschläge des Kreisvorstandes sind im Gegensatz zu den Nominierungs-Problemen der SPD ein guter Start und haben gezeigt, dass wir erneut mit erfolgreichen und erfahrenen Politikern in die Wahl-Auseinandersetzung gehen, die mit neuen und kreativen Ideen für unsere Region tätig sein wollen", meinte der Kreisvorsitzende der Union abschließend.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg