Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 14. July 2020

Text von Freitag, 16. November 2007

> k u l t u r<
  
 Becker-Idee: Collage-Kunstwerk im KJC 
 Marburg * (fjh/pm)
Das KreisJobCenter Marburg-Biedenkopf beteiligt sich an dem Kunstprojekt "Stück für Stück". Alle Besucher und Mitarbeiter des KJC in der Uferstraße 20 haben jetzt die Möglichkeit, bis Ende November 2007 an dem Kunstwerk mitzuarbeiten.
"Wir freuen uns, dass wir uns an diesem Projekt beteiligen können. Die Zusammenarbeit verschiedener Menschen ist interessant und macht häufig erst den Erfolg aus sowie das Neue möglich", sagte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern.
Scheinbar wertlos gewordene Gegenstände wie zum Beispiel altes Spielzeug, gebrauchte Knöpfe oder andere kleine Dinge des Alltags werden als Gemeinschafts-Collage auf Holzplatten aufgeklebt und bekommen somit eine neue Identität und Wirkung. Dabei entsteht ein Kunstwerk, an dem sich Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters beteiligen und ihre ausrangierten Alltagssachen ausstellen können.
Die ersten zusammengestellten Holzplatten, die bei einer Kunstaktion in der Praxis GmbH entstanden sind, strahlen eine besondere Lebendigkeit und Farbigkeit aus. "Zusammen können auch sehr unterschiedliche Menschen neue und überraschend starke Entwicklungspotentiale entfalten. Ziel ist die vernetzte Entstehung einer großen und vielfältigen Gemeinschafts-Collage", ergänzte Gabriele Becker, die das Projekt entwickelt hat.
 
 Ihr Kommentar 


Kultur-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg