Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 6. July 2020

Text von Samstag, 5. Mai 2007

> k u l t u r<
  
 Kleider und Heilige: Kostüm-Wettbewerb zu Elisabeth 
 Marburg * (atn/pm)
Gewandungsfreudige Fürsten, Bettler, Edeldamen, Gaukler und Elisabeths aufgepasst! Ein historischer Kostüm-Wettbewerb beim Stadtfest "3 Tage Marburg" lockt mit attraktiven Preisen und einem Bastelangebot für Kinder.
Anlässlich des 800. Elisabeth-Geburtstages Jubiläums am Samstag (7. Juli) organisiert der Fachdienst Kultur der Universitätsstadt Marburg in Zusammenarbeit mit dem Marbuch-Verlag als Ausrichter des Stadtfestes einen Kostüm-Wettbewerb zum Thema Mittelalter- und Renaissancekostüme.
Alle Verkleideten sind eingeladen, sich am Samstag (7. Juli) und Sonntag (8. Juli) in ihren historischen Gewandungen fotografieren zu lassen und sich so einer fachkundigen Jury zu stellen.
Jury-Mitglieder sind Eva Constanze Nau, Kostümbildnerin vom Hessischen Landestheater, Anja Klaus, Fachfrau in Sachen mittelalterliche Kleidung und Besitzerin der Kostümzauberwelt in Cölbe, Xenia Stolzenburg, Mittelalter-Forscherin, sowie Vertreter des Fachdienstes Kultur. Sie wählen aus allen Bildern die drei schönsten und originellsten Kostüme aus. Zwei weitere Preise werden in den Zusatzkategorien "Zuthentizität" und "Verkörperung der Elisabeth" vergeben.
Die Sieger werden am Sonntag (26. August) auf dem Marburger Mittelalter-Markt im Schlosspark gefeiert. Alle fünf Gewinner werden dort zu einem gemeinsamen Schmaus im großen Stil eingeladen. Als Preise kommen noch ein Eisenach-Besuch für zwei Personen, ein Gutschein im Werte von 100 Euro im Mittelalter-Laden "Die Gewandschneider von Avalon" und Gutscheine im Wert von 50 Euro für Gewandung, Speis und Trank hinzu.
Der Fotografierstand kann am Samstag (7. Juli) von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag (8. Juli) von 12 bis 17 Uhr im Rosengarten am Schloss in bunten Kostümen besucht werden. Für die Kinder wird es ein begleitendes Bastel-Angebot geben, bei dem die kleinen Verkleidungskünstler ihre Kostüme durch selbst gestaltete Ledersäckchen, Steinketten und Holzwappen verschönern können. Außerdem bietet die Stadtführerin Christiane Peters einen Workshop zur mittelalterlichen Kalligraphie an. Alle kostümierten Kinder lockt eine kleine Überraschung aus der Kinderkiste Marburg.
 
 Ihr Kommentar 


Kultur-Archiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg