Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 20. Januar 2020

Text von Mittwoch, 10. Oktober 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Trickdiebstahl: Kriminalpolizei sucht Pärchen 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach einem Trickdiebstahl hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Der Vorfall hat sich am Montag (8. Oktober) zwischen 13.30 und 13.45 Uhr in einem Geschäft ereignet. In diesem Zusammenhang fahndet die Kriminalpolizei nach einem Pärchen.
Gegen 13.30 Uhr betrat dieses Pärchen ein Geschäft an der Cölber Straße. In englischer Sprache baten die beiden darum, einen 50-Euro-Schein zu wechseln.
Die gutgläubige Verkäuferin kam dem Wunsch nach. In der Folgezeit verwickelte die Frau sie in ein Gespräch.
Mehrfach fragte die Trickdiebin nach 50-Euro-Scheinen mit verschiedenen Buchstabenkombinationen. Zunächst kam die Angestellte diesem Wunsch nach. Nur durch energisches Auftreten gab die Trickdiebin letztlich den zuletzt erhaltenen Geldschein wieder zurück.
Anschließend verließ das Pärchen nach einer entsprechenden Aufforderung das Geschäft. Nach Geschäftsschluss stellte man dann den Verlust von 330 Euro fest. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass während des Ablenkungsgesprächs durch die Frau der anwesende Mann in die offen stehende Kasse gegriffen hat und so an das Bargeld gelangt ist.
Bei dem Pärchen handelt es sich um Ausländer. Vermutlich waren beide indischer oder türkischer Herkunft. Beide sprachen nur englisch. Sie waren 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß.
Der Mann hatte kurzes braunes Haar und einen Drei-Tage-Bart. Insgesamt war er gut gekleidet. Er trug eine hellbraune Jacke und vermutlich eine Jeanshose
Die Frau hatte schwarzes oder dunkles Haar mit einem schulterlangen Zopf. Auch sie war insgesamt gut gekleidet.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2008 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg