Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 27. Januar 2020

Text von Freitag, 27. July 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Unfall auf der B3A: Beteiligte blieben unverletzt 
 Marburg * (atn/pm)
Bei einem Unfall auf der "Stadtautobahn" B3A kamen am Donnerstag (26. Juli) die Beteiligten mehr oder weniger mit dem Schrecken davon. Eine Frau erlitt einen Schock.
Gegen 12.20 Uhr war ein aus Bad Nauheim stammender Mann mit seinem Seat Arosa in Richtung Gießen unterwegs. Auf der linken Fahrspur kam er plötzlich auf den unbefestigten Seitenstreifen und prallte anschließend gegen die Mittelleitplanke. Bedingt durch den Aufprall geriet der Wagen ins Schleudern und kam in Höhe der Abfahrt Marburg-Süd auf der Fahrbahn zum Stehen.
Ein nachfolgender Nissan Micra konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte auf den Seat. Die17 Jahre alte Beifahrerin des Nissan erlitt einen Schock und musste ambulant im Universitätsklinikum behandelt werden. Die beiden 18-jährigen Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 16.000 Euro.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg