Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 10. July 2020

Text von Donnerstag, 21. Juni 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Verbeulte Autos: Immer wieder Unfallflucht 
 Marburg * (fjh/pm)
Vier Fälle von Unfallflucht vermeldet der Polizeibericht von Donnerstag (21. Juni). Alle vier Vorkommnisse haben sich auf Parkplätzen oder Parkdecks ereignet.
Zwischen Mittwoch (20. Juni) und Donnerstag (21. Juni) zwischen 18.20 und 11.30 Uhr parkte ein grüner Hyundai Kleinbus auf dem Parkdeck an der Barfüßerstraße. Vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver beschädigte in dieser Zeit ein anderes Auto die hintere rechte Tür und den Türholm. Der Verursacher des Schadens von mindestens 1.200 Euro fuhr davon.
Ein silberner Audi A 6 parkte am Mittwoch (20. Juni) auf einem Parkplatz vor dem Hans- von- Soden-Haus an der Rudolf- Bultmann-Straße. In der Zeit zwischen 8.50 und 13.15 Uhr fuhr jemand gegen die Stossstange und den Scheinwerfer des Wagens und verursachte dadurch einen Schaden von mindestens800 Euro. Als der 59-jährige Besitzer zurückkehrte, lag das Blinker-Glas des Audi unbeschädigt auf der Motorhaube des Autos. Wie es dahin gekommen war, steht nicht fest. Entweder hat es der Verursacher oder auch ein anderer eventueller Unfallzeuge dort abgelegt.
Ein Schaden von mindestens 750 Euro entstand am Samstag (16. Juni) zwischen 13.27 und 18.30 Uhr an einem grünen VW Golf mit WIL-Kennzeichen. Der Wagen parkte auf einem Besucherparkplatz der Universitätsklinik an der Baldinger Straße. Ein Unbekannter verursachte die Beschädigung an der Fahrertür und er Zierleiste der linken Seite und fuhr dann davon, ohne eine entsprechende Nachricht zu hinterlassen.
Ein Autofahrer wollte rauf und einer wollte runter vom Parkplatz der Universitätsbibliothek an der Wilhelm- Röpke- Straße. Das klappte nicht schadlos und es kam zu einer Berührung beim Vorbeifahren.
Ein Opel-Fahrer kam am Donnerstag (21. Juni) gegen 9 Uhr durch die Unterführung zum Parkplatz. Er bog nach rechts ab und sah sich in diesem Augenblick dem ihm entgegenkommenden VW Bus gegenüber. Da andere parkende Fahrzeuge die Stelle ohnehin verengten und der Opel-Fahrer den kleineren Wagen fuhr, setzte er zurück, um Platz zu machen.
Der Fahrer des VW Busses konnte das nicht abwarten und fuhrweiter. Beim Vorbeifahren verkratzte er seine hintere linke Seite und den vorderen linken Kotflügel des blauen Corsa. Ohne anzuhalten, fuhr der VW Bus weiter. An dem Opel entstand ein Schaden von mindestens500 Euro.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg