Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Samstag, 4. July 2020

Text von Mittwoch, 9. Mai 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Überprüfungen: Schnelle MoFas vor der Schule 
 Marburg * (fjh/pm)
Der Regionale Verkehrsdienst Marburg- Biedenkopf und die Polizei Marburg kontrollierten am Dienstag (8. Mai) gezielt Zweiräder in der Weintrautstraße. Zwischen 7.15 und 9 Uhr überprüfte die Polizei insgesamt 13 - trotz des miesen Wetters benutzte - Zweiräder. Sie stellte zwei Roller sicher und leitete zwei Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.
Ein als Mofa-Roller ausgewiesenes, technisch "überarbeitetes" Fahrzeug brachte es auf dem mobilen Rollenprüfstand statt auf die erlaubten 25 auf 40 Kilometer pro Stunde. Das überbot der zweite Roller allerdings locker. Dieses Zweirad brachte es statt der erlaubten 45 auf satte 87 Stundenkilometer.
Die an diesen beiden Maschinen vorgenommenen technischen Veränderungen führen zum Erlöschen der jeweiligen Betriebserlaubnis. Wer mit so einem Gerät fährt, ohne einen Motorrad-Führerschein zu besitzen, muss mit einer Strafanzeige rechnen. So erging es auch den beiden Besitzern im Alter von 17 und 19 Jahren.
Da der schnelle Roller laut Zulassung dem Vater des Fahrers gehörte, leitete die Polizei ein weiteres Verfahren wegen Zulassens des Fahrens ohne Führerschein ein.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg