Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 10. July 2020

Text von Montag, 16. April 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Sau raus: Vergewaltigung beim ZSP 
 Marburg * (fjh/pm)
Zur Klärung der Vergewaltigung einer 23-jährigen Patientin des Zentrums für soziale Psychiatrie (ZSP) sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen. Die Kripo bittet um Hinweise zu einem etwa 1,70 Meter großen Mann mit stabiler Figur, den das Opfer als 50 bis 60 Jahre alt einschätzt.
Er hatte braun-schwarze Haare mit leicht grau meliertem Deckhaar und einen ungepflegten Schnauzbart. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einem Pullover.
Nach Angaben der 23-jährigen Frau kam es am Dienstag (10. April) gegen 18.30 Uhr im Park des psychiatrischen Krankenhauses an der Cappeler Straße zu der Tat. Der Gesuchte sprach die Patientin ihren Angaben zu folge in gebrochenem deutsch auf dem Verbindungsweg der Friedrich- Ebert-Straße zum Rollwiesenweg ungefähr 200 Meter nördlich des Schwesternwohnheims nahe einer Parkbank an. Er zog sie, so die weiteren Ausführungen, etwa 30 Meter weit weg vom Weg in ein Gebüsch, wo es letztlich zu der Tat kam.
Die Kripo Marburg fragt in diesem Zusammenhang: Wer kennt eine Person, auf die diese Beschreibung zutrifft? Wer befand sich am Dienstag (10. April) gegen 18.30 Uhr nahe des Schwesternwohnheims auf dem Verbindungsweg im Park des psychiatrischen Krankenhauses? Wem fiel der beschriebene Mann auf? Wem fiel die 23-jährige Frau auf? Wer hörte Hilferufe oder Schreie?
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg