Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 27. Februar 2020

Text von Dienstag, 10. April 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Überfall: Schlägerei in der Elisabethstraße 
 Marburg * (ijk/pm)
War es nun Provokation oder Spaß? Es kam als Spaß an und daher folgte
auch eine Reaktion. Die war dann aber der Auslöser einer Schlägerei, die am
Donnerstag (05. April) gegen 23.40 Uhr in der Elisabethstraße
stattfand.
Gesucht werden Jugendliche im Alter zwischen 15 und
18 Jahren:
Der Erste war 1,60 bis 1,70 Meter groß und sportlich. Bekleidet war er mit einer hellen Hose und einem
dunkelroten Kapuzenpulli mit Reißverschluss.
Der Zweite trug einen dunklen Strickpulli mit Aufdruck oder Aufnäher am Rücken, eine helle
Hose und eine Mütze oder eine Baseballkappe.
Der Dritte schließlich war kräftiger als die beiden anderen. Er hatte kurze dunkle Haare und trug eine dunkle
Lederjacke mit gelben Streifen auf der Vorderseite.
Die drei Gesuchten zogen als Angehörige einer größeren Truppe offenbar
alkoholisiert und laut grölend durch die Elisabethstraße.
Irgendjemand aus der Meute rief dann so etwas wie "Osterhase" zu den
beiden Männern und ihren Begleiterinnen auf dem gegenüberliegenden
Gehweg.
Die fassten das als Osterjux auf und antworteten entsprechend.
Sofort lösten sich die drei Gesuchten, liefen über die Straße und
streckten einen 25-jährigen Mann aus Lollar mit einem Sprungtritt
nieder. Sie traten und schlugen alle drei noch auf den am Boden
liegenden Mann ein und verschwanden dann in Richtung Elisabethkirche.
Den von dieser Reaktion verdutzten Begleitern blieb kaum Zeit
einzugreifen. Sie kümmerten sich um das im Gesicht und am Oberkörper
leicht verletzte Opfer, das einen Arzt aufsuchen musste.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg