Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 13. July 2020

Text von Montag, 19. März 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Dieb im Laden: Aufmerksames Personal griff zu 
 Marburg * (fjh/pm)
Der aufmerksame Sicherheitsdienst eines großen Mediamarktes verhinderte am Freitag (16. März) eine betrügerische Waren-Finanzierung. Die Kriminalpolizei nahm drei tatverdächtige Männer vorübergehend fest.
Nach den ersten Ermittlungen tauchte am späten Vormittag ein 37-jähriger Mann aus Bernburg an der Saale auf. Er beabsichtigte, Waren im Gesamtwert von 1.700 Euro unter Vorlage der Kopie eines Ausweises zu finanzieren. Das Fehlen des Originals erklärte er mit der Notwendigkeit der zeitgleichen Zulassung eines Autos.
Eine Rücksprache der vorsichtigen Mitarbeiter mit der finanzierenden Düsseldorfer Bank brachte die Erkenntnis, dass der Vorsprechende just mit diesen Personalien in der Vergangenheit in offensichtlich betrügerischer Absicht bereits Finanzierungen versucht und zum Teil vollendet hatte. Es lag ein entsprechender Sperrvermerk vor.
Seine Mittäter, einen 60-jährigen Mann aus Winterberg und dessen 32-jährigen Sohn aus Neu-Gattersleben nahm die Polizei im Parkhaus fest. Alle drei räumten in ihren Vernehmungen diese geplante sowie weitere - in der Vergangenheit begangene - Waren-Finanzierungen ein.
Bei der vorgelegten Ausweis-Kopie handelte es sich um eine Fälschung. Keiner der drei Arbeitslosen befand sich je in der Lage, die finanzierten Waren überhaupt bezahlen zu können.
Alle drei befinden sich nach den üblichen polizeilichen Maßnahmen wieder auf freiem Fuß. Haftgründe lagen keine vor.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg