Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 10. July 2020

Text von Donnerstag, 4. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Räuber versorgt: Jugendlichen Handies geraubt 
 Marburg * (fjh/pm)
Eine unangenehme Überraschung erlebten drei Jugendliche am Mittwoch (3. Januar) gegen 21.10 Uhr. Auf einem Fußweg zwischen dem Gymnasium Philippinum und den kaufmännischen Schulen an der Leopold-Lucas-Straße lauerten ihnen zwei Maskierte auf.
Sie hielten den Jugendlichen eine silberne Schusswaffe und ein Messer entgegen und forderten die Herausgabe von 120 Euro und zwei Handys der Marke Sony Ericson. Ein Handy war weiß, das andere orangefarben. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt zu Fuß.
Der Mann mit dem Messer war wahrscheinlich Deutscher. Er trug eine braune Gesichtsmaske.
Auch der Täter mit der Waffe war wohl Deutscher. Er trug eine schwarze Gesichtsmaske.
Beide waren schlank bei jugendlichem Aussehen. Die dunkel gekleideten Männer sind etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg