Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 13. July 2020

Text von Dienstag, 16. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Gespräch und Griff: Taschendiebin an Haltestelle 
 Marburg * (fjh/pm)
Eine Taschendiebin erbeutete am Montag ( 22. Januar) zwischen 7.30 und 7.50 Uhr an der Bushaltestelle "Bahnhofstraße" eine Geldbörse mit persönlichen Papieren und etwas über 50 Euro Bargeld. Ihr Opfer war eine 33-jährige Frau aus Marburg.
Die Marburgerin wartete an der Bushaltestelle vor einem Café. Dabei ließ sie sich von einer Passantin in ein Gespräch verwickeln. Als sie später am Richtsberg beim Kindergarten ausstieg, bemerkte sie den Verlust ihrer Geldbörse nebst Inhalt.
Ihre Gesprächspartnerin von der Bushaltestelle, der sie den Verlust zuordnete, beschrieb sie als Frau mit südländischem Äußeren, langen dunklen Haaren und einem geschätzten Alter zwischen 25 und 30 Jahren.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg