Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 27. Februar 2020

Text von Mittwoch, 4. April 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Räuber gesucht: Überfall auf Internet-Café 
 Marburg * (fjh/pm)
Zu einem brutalen Raubüberfall auf ein Internet-Café am Erlenring kam es am Dienstag (3. April) gegen 23.10 Uhr. Hierbei erlitt der 32 Jahre alte Angestellte des Geschäfts schwere - aber nicht lebensgefährliche - Kopfverletzungen im Augenbereich.
Nach den bisherigen Ermittlungen betrat kurz vor Geschäftsschluss eine junge Frau das Internet-Café mit der Bitte, die Toilette benutzen zu dürfen. Danach verließ sie den Raum wieder. Minuten später wollte der Angestellte aus Marburg das Cafe abschließen.
Zu diesen Zeitpunkt dürfte der unbekannte Mann das Café betreten haben. Unvermittelt schlug er mit voller Wucht - vermutlich mit einem Schlagring - auf den arglosenAngestellten ein. Das Opfer verlor daraufhin sofort kurzzeitig das Bewusstsein.
Daher kann der Angestellte zu dem weiteren Tat-Ablauf keine Angaben machen. Nach seinen Hilferufen verständigte eine Passantin die Polizei.
Der Räuber erbeutete Bargeld in bisher nicht bekannter Höhe. vom Verletzten liegt nur eine vage Personenbeschreibung des Täters vor.
Vermutlich war der Räuber Osteuropäer. Er war 1,80 Meter groß und etwa 26 Jahre alt. Der schlanke Mann hatte eine Glatze oder kurz geschorene Haare. Er trug eine Sonnenbrille.
Die Kriminalpolizei erhofft sich Hinweise von Passanten, denen dieser Mann eventuell kurz vor oder nach der Tat im Bereich des Internet-Cafés am Erlenring aufgefallen ist. Weiterhin bittet sie die junge Toiletten-Gängerin dringend darum, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, da sie als Zeugin in Betracht kommt.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg