Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Samstag, 4. July 2020

Text von Freitag, 5. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Pistole gezeigt: Raubüberfall auf Jugendlichen 
 Marburg * (fjh/pm)
Erst am Donnerstag (4. Januar) erhielt die Polizei Kenntnis von einem versuchten Raubüberfall, der sich schon am Sonntag (31. Dezember) gegen 23.15 Uhr in der Universitätsstraße im Bereich der alten Bibliothek ereignet hatte. Zu diesem Zeitpunkt wurde ein 16-jähriger Marburger von drei männlichen Personen geschlagen und durchsucht. Einer der Täter bedrohte ihn dabei mit einer schwarzen Pistole.
Da der Jugendliche weder Geld noch Handy dabei hatte, ließen ihn die frustrierten Räuber laufen.
Der Wortführer und Pistolen-Träger war 1,80 Meter groß und eventuell von türkischer Herkunft. Er hatte eine schlanke Gestalt und hochgegeelte schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einem dunklen Pulli und einer hellbeigen hüftlangen Jacke mit Fellkragen.
Der zweite Täter war 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Auch er war vermutlich türkischer Herkunft. Er trug sehr kurze schwarze Haare. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer schwarzen hüftlangen Jacke ohne Kapuze.
Der dritte Täter schließlich war etwa 1,75 Meter groß und von muskulöser Gestalt. Er hate blonde kurze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einem weißen Rollkragenpullover. Der eventuell aus Osteuropa stammende Mann trug keine Jacke, allerdings an beiden Ohren Stecker.
Alle Täter sollen etwa 17 bis 18 Jahre alt gewesen sein.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg