Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 6. July 2020

Text von Donnerstag, 25. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Suche nach Chinesen: Student seit Dezember vermisst 
 Marburg * (fjh/pm)
Seit Anfang Dezember 2006 vermissen die in China lebenden Eltern und der Leiter des Sprachkurses am Studienkolleg in Gießen den jungen Chinesen Yike OU. Der 21-jährige wurde letztmalig am Montag (5. Dezember) in einem Geldinstitut in Marburg gesehen. Seither fehlt von dem 1,72 Meter großen und dünnen Mann mit kurzen schwarzen Haaren und schwarzen Augen jede Spur.


Die Durchsuchung seines 1-Zimmer-Appartements in Wehrda brachte - ebenso wie Nachfragen bei Freunden und Bekannten - keine weiteren Hinweise zu seinem Aufenthaltsort.


Ein besonderes Kennzeichen des Vermissten ist eine etwa 2 Zentimeter große Narbe auf der Stirn. Nach den Ermittlungen könnte er mit einer schwarzen Winterjacke oder schwarzen Lederjacke bekleidet sein und einen Reise-Rucksack tragen.


Yike OU spricht noch relativ schlecht deutsch. Er nutzte bisher zur Fortbewegung überwiegend öffentliche Verkehrsmittel.


Die Kriminalpolizei bittet Personen, die Yike OU nach dem 5. Dezember 2006 noch gesehen haben, sich sofort mit ihr in Verbindung zu setzen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg