Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 13. July 2020

Text von Dienstag, 16. Januar 2007

> s o n s t i g e s<
  
 Just for Fun: RGS-Vandalen ermittelt 
 Marburg * (ule/pm)
Ermittelt hat die Polizei die beiden Täter, die am Mittwoch (10. Januar) in der Richtsberg Gesamtschule (RGS) am Karlsbader Weg randaliert hatten. Die deutlich sichtbare Verletzung am Wadenbein des einen Jungen führte die Arbeitsgruppe zur Bekämpfung der Jugendkriminalität/ Gewalt an Schulen (AGGAS) auf seine Spur.
Nach eigenen Angaben stärkten sich die beiden Randalierer zunächst mit jeweils einer Flasche Wodka. Sie kletterten dann aufs Flachdach des Anbaus und traten reihenweise Entlüfter ab. Später zertrümmerten sie Scheiben und stiegen in das Schulgebäude ein. Dort setzten sie ihre Zerstörungen fort und funktionierten Filmprojektoren und Tageslichtscheiben zu Wurfgeschossen um.
Die beiden Jungen verursachten vermutlich einen Schaden von über 20.000 Euro. Das Marburger Schulamt hatte den Schaden bisher auf 10.000 Euro geschätzt.
Als Grund gaben sie in den ersten Anhörungen "Just for Fun" an.
Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei in Osteuropa geborene Marburger im Alter von 17 und 18 Jahren.
Neben den zu erwartenden zivilrechtlichen Forderungen erwartet die beiden jungen Männer ein Strafverfahren wegen Einbruchs, Hausfriedensbruchs und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2007 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg