Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Sonntag, 31. Dezember 2006

> b i l d u n g<
  
 Bildung 2006: Gebührende Proteste en Masse 
 Marburg * (fjh)
Ganz gewiss war 2006 kein Jahr des Lichts. Vielmehr war es geprägt durch eine rücksichtslose Politik der Einschränkung von Bildungs-Chancen und der Fiskalisierung des Wissens.
Diese Tendenz zeigt sich auch bei den Plänen zur Errichtung der Partikel-Therapie auf den Lahnbergen. Der Rhön-Klinikum AG möchte das Land Hessen das bewaldete Grundstück schenken, das zuvor aber noch gerodet werden soll. Dabei hatte das Land dieser bayerischen Firma erst zum Jahresbeginn das Universitätsklinikum Gießen und Marburg übereignet. Nun sollen dort knapp 10.000 Arbeitsplätze abgebaut werden.
Breite Proteste gab es aber nicht nur gegen die Privatisierung der Kliniken und ihre Auswirkungen, sondern auch gegen die verfassungswidrige Einführung von Studiengebühren an den hessischen Hochschulen. Lange hat es in Marburg keine stärkere und kontinuierlichere Protestbewegung mehr gegeben als gegen die Studiengebühren. Mit zahlreichen Demonstrationen bekundeten Tausende ihren Protest gegen den Angriff auf das im Artikel 59 der Hessischen Landesverfassung verankerte kostenfreie Studium.
Ungeahnte Bewegung kam aber nicht nur auf diese Weise in die Philipps-Universität: Nach der Auslagerung weiterer Universitätskliniken auf die Lahnberge soll jetzt in der nördlichen Kernstadt ein neuer "Kampus Firmanei" entstehen. Die Pläne dazu werden derzeit ausgearbeitet. Auf jeden Fall sind aber die Tage der "Elefanten-Füße" an der Wilhelm-Röpke-Straße gezählt. Dort befindet sich derzeit noch die Philosophische Fakultät (Phil. Fak.) zwischen der Stadtautobahn B3A und der Eisenbahntrasse.
Verschwinden sollen auch einige inhaltliche Angebote der Philipps-Universität. Mehr undmehr degeneriert die älteste protestantische Universität der Welt daher zu einem mittelmäßigen Wirtschaftsbetrieb ohne Erleuchtung.
 
 Ihr Kommentar 


Bildung-Archiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg