Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Dienstag, 17. Oktober 2006

> b i l d u n g<
  
 Für Kinder: Theater-Workshop im TaSchs
 
 Marburg * (ule)
"Was ist Theater?" Einen Kinder-Spielclub zu diesem Thema organisiert das Hessische Landestheater Für Kinder im Grundschulalter mit Interesse an Schauspielerei und allem, was dazugehört.
Ein erstes Treffen wird bereits am Dienstag (31. Oktober) von 15 bis 16.30 Uhr im Theater am Schwanhof (TaSch) stattfinden.
Durch den Workshop sollen die Kinder für alle Bereiche des Theaters sensibilisiert werden. Dazu können sie zusammen mit den Angestellten des Theaters die unterschiedlichen Bereiche wie Ton, Maske, Requisite oder Regie entdecken. Auf diese Weise kann spielerisch das Auge dafür geschärft werden, dass Theater viel mehr ist, als die bloße Schauspielerei auf der Bühne.
Den Kinder-Spielclub organisieren Anja Benndorf und Juliane Nowak. Beide bringen bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern am Theater mit. Die 28-jährige Anja Benndorf hat in Leipzig Theaterwissenschaften, Germanistik und Philosophie studiert und unter anderem Praktika im Bereich Puppentheater absolviert. Daraus entwickelte sich der Wunsch, Kinder-Workshops zu organisieren.
Den pädagogischen Teil übernimmt Juliane Nowak. Sie ist bereits die zweite Spielzeit am Hessischen Landestheater. Dort arbeitet sie als Regie-Assistentin. Die 26-jährige hat in Greifswald Kommunikationswissenschaften und Erziehungswissenschaften studiert. Bei ihrer Arbeit am Theater hat sie auch schon als Laie auf der Bühne gestanden.
Den beiden Frauen geht es vor allem darum, dass der Kinder-Spielclub einen Werkstatt-Charakter erhält. Benndorf und Nowak wollen nicht mit einem durchgefeilten Konzept in den Workshop gehen. Vielmehr sollen die Interessen und Ambitionen aus der Gruppe kommen.
Neben dem Blick hinter die Kulisse sollen die Kinder auch lernen, sich selbst wahrzunehmen. Sie sollen lernen, ihre Stimme zu hören und ein Gefühl für Rhythmus und Musik zu bekommen. Zum Programm gehört die Einladung von Gästen ebenso wie Improvisation oder das Experimentieren mit Instrumenten.
In einer Zeit, in der Fernsehen und Kino die Menschen vom Theater entwöhnen, soll der Workshop den Sinn für Theater-Kunst wecken. Der Kurs wird aus maximal 15 Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren bestehen und ist kostenlos. Wer Interesse hat, sollte sich beim Hessischen Landestheater für den Workshop anmelden.
 
 Ihr Kommentar 


Bildung-Archiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg