Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 24. September 2020

Text von Freitag, 10. November 2006

> s o z i a l e s<
  
 Umbenannt: Pharma-Basketball statt BC 
 Marburg * (fjh/pm)
Niemand ist mehr sicher vor dem Eindringen der werbung in alle Bereiche des Alltags. Längst zur lästigen Gewohnheit geworden ist das "Sponsoring" im Sport. Auch in Marburg geht es offenbar nicht mehr ohne.
Künftig firmiert die Damen-Mannschaft des Basketball-Clubs "BC Marburg" als "BC Pharmaserv Marburg". Das hat der Betreiber des Standorts Behringwerke am Freitag (10. November) angekündigt.
Die Pharmaserv GmbH will ihr bisheriges Sponsoring-Engagement gegenüber der Ersten- Bundesliga-Mannschaft des Basketball-Vereins BC Marburg ausweiten und als Namenssponsor auftreten. Die Erste Damen-Mannschaft heißt ab sofort "BC Pharmaserv Marburg".
"Mit diesem Namens-Sponsoring möchten wir den Spitzensport in der Region Marburg unterstützen", erklärte Thomas Janssen. Er ist Geschäftsführender Gesellschafter der Marburger Firma.
"Die Spielerinnen der ersten Bundesliga-Mannschaft verbreiten durch Ihr sympathisches und engagiertes Auftreten ein positives Image", begründete er seine Entscheidung. "Die Mannschaft hat eine Mischung von sowohl international erfahrenen Spielerinnen als auch Spielerinnen aus der Region. Die Jugendförderung im Verein ist vorbildlich."
Mit dem Namens-Sponsoring möchte die Marburger Firma ihren Bekanntheitsgrad bundesweit erhöhen. Im regionalen Umfeld sei der Basketball-Club eines der erfolgreichsten Sport-Teams mit hohen Besucherzahlen.
Die vereinbarte Vertrags-Laufzeit beträgt drei Jahre. Über den genauen Inhalt haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Vereinsvorsitzende Jürgen Hertlein sieht in diesem Vertragsabschluss eine Bestätigung der erfolgreichen Arbeit seiner Teams, von denen die Erste Damen-Mannschaft seit 14 Jahren in der Bundesliga spielt.
"Ohne Sponsoring ist kein Spitzensport mehr möglich", stellte Hertlein klar. Der BC Marburg freue sich, mit Pharmaserv einen starken und aktiven Partner an seiner Seite zu haben.
Mit seinem neuen Namensgeber verfügt der Basketball-Verein über zwei starke Partner aus der Region. Neben dem Standort-Dienstleister Pharmaserv unterstützen auch die Stadtwerke Marburg (SWM) als Haupt-Sponsor das Team.
Im Rahmen des Bundesliga-Spiels am Sonntag (12. November) gegen den amtierenden deutschen Meister TSV Wasserburg wird erstmals der neue Name präsentiert. Zu dem Spitzenspiel erwartet der Verein ungefähr 1.200 Besucher.
Die Pharmaserv GmbH ist Betreiber des Standorts Behringwerke in Marburg. Hier arbeiten etwa 4.000 Menschen in pharmazeutisch orientierten Unternehmen. Rund 350 Pharmaserv-Beschäftigte entwickeln, realisieren und betreuen umfassende Dienst-, Infrastruktur- und Versorgungsleistungen. Mit technischen Dienstleistungen im hygiene-sensiblen Bereich ist Pharmaserv bundesweit tätig.
Angesichts der neuen Partnerschaft bleibt nur zu hoffen, dass die Pharma-Branche lediglich im Namen des Vereins und nicht auch im Blut der Sportlerinnen präsent sein möge.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg