Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 3. Oktober 2022

Text von Samstag, 3. Juni 2006

> s o z i a l e s<
  
 Danksagung: BliStA ehrte Torball-Trainer 
 Marburg * (sts)
"Ich bin jetzt seit vier Jahren Rentner, aber ich habe noch immer Spaß an der Arbeit mit den Kleinen", sagte Eberhard Borchert am Freitag (2. Juni) bei der Ehrung für seine Verdienste. Seit fast drei Jahrzehnten ist er Torball-Trainer bei der Deutschen Blindenstudienanstalt (BliStA). "
Der Vorsitzende des hessischen Behinderten- und Rehabilitationssport-Verbandes Gerhard Knapp würdigte Borcherts ehrenamtliches Engagement ebenso wie Achim Bayer, der Vorsitzende der Sehgeschädigten Sportgemeinschaft (SSG). Als Anerkennung erhielt Borchert eine Medaille der Paralympics 1984 in Los Angeles.
"Er ist wie ein Vater für die jungen Sportler und hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl international herausragender Spieler ausgebildet", meinte Bayer.
Seit 1978 arbeitet Borchert als Torball-Trainer. Seit 1983 ist er als Schiedsrichter in unzähligen Partien aktiv gewesen.
"Immer, wenn Torball-Spieler nach Marburg kommen, haben sie in Eberhard Borchert einen Ansprechpartner und bei ihm zu Hause eine Unterkunft gefunden", verriet BliStA-Direktor Jürgen Hertlein.
"Auf dem Feld halte ich mich mittlerweile etwas zurück. Doch so ganz will ich mich noch nicht aus dem Sport zurückziehen", machte Borchert deutlich, dass er auch künftig dem Torball treu bleiben will.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35047 Marburg