Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Sonntag, 3. Dezember 2006

> p o l i t i k<
  
 Gefährliche Strecke: Radfahren in der Ketzerbach 
 Marburg * (ule/pm)
Radfahrer können ab Montag (18. Dezember) wieder die Ketzerbach befahren. Oberbürgermeister Egon Vaupel teilte am Donnerstag (7. Dezember) in seiner Eigenschaft als Chef der Straßenverkehrsbehörde mit, dass die Südspur wieder freigegeben wird.
Da die Deckschicht auf der südlichen Fahrspur noch fehlt, verlangt der höher liegende Seitenstreifen von Radfahrern eine besondere Aufmerksamkeit. Die Strecke soll dennoch mit einem entsprechenden Hinweisschild für den Radverkehr wieder freigegeben werden.
Das allgemein bekannte Verkehrszeichen "Gefahrenstelle" soll mit einer Zusatztafel "Seitenstreifen für Radfahrer nicht befahrbar, Sturzgefahr!" deutlich darauf aufmerksam machen, dass der erhöhte Seitenstreifen der eigenen Sicherheit wegen gemiedenen werden sollte.
Erst Mitte 2007 sollen die Deckschichten beider Fahrspuren in einem Arbeitsgang zusammenhängend aufgetragen werden. Bis dahin gilt diese Regelung.
Anscheinend gibt es in Marburg nichts wichtigeres, als auf der Ketzerbach Rad zu fahren.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg