Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Mittwoch, 27. Dezember 2006

> p o l i t i k<
  
 Elektrik-Trick: Einheitliche Altgeräte-Sammlung 
 Marburg * (fjh/pm)
Ein kreisweit einheitliches Sammel-System für Elektro- und Elektronik-Altgeräte führt der Betrieb für Abfallwirtschaft des Landkreises Marburg-Biedenkopf (BefA) zum Januar 2007 ein. Das hat der Landkreis Marburg-Biedenkopf am Mittwoch (27. Dezember) mitgeteilt.
Das neue System gilt ab Januar 2007 für die Einsammlung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten aus Privat-Haushalten im gesamten Landkreis und der Stadt Marburg. Die Abholung erfolgt künftig termingenau innerhalb von zwei Wochen nach telefonischer Anmeldung bei der kreiseigenen Beschäftigungs-Gesellschaft INTEGRAL.
Ein Anruf beim Recycling-Hof von INTEGRAL unter der Service-Nummer 06421/944-144 von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 7 bis 15.30 Uhr und freitags bis 13.30 Uhr genügt, um einen Abhol-Termin für ausrangierte, haushaltstypische Geräte in haushaltsüblichen Mengen zu vereinbaren.
Zu Elektro- und Elektronik-Altgeräten gehören alle in Privat-Haushalten üblichen Geräte, die einen Anschluss-Stecker besitzen beziehungsweise mit Batterie, Akku oder Solarzelle betrieben werden. INTEGRAL holt ausrangierte Großgeräte wie Waschmaschinen, Elektro-Herde, Geschirrspül-Maschinen, Kühlschränke und Gefriergeräte ebenso ab wie Computer und Kleingeräte wie Toaster, Rasier-Apparate, Föne, Staubsauger, Handrühr-Geräte, Stereo-Anlagen, Telefone und Taschenrechner.
Die Abholung und Entsorgung der ausgedienten Elektro-Geräte aus den Haushalten verursacht wie bisher keine zusätzlichen Kosten. Für haushaltsuntypische Elektro-Geräte wie Großgeräte aus gewerblicher Nutzung werden hingegen Entsorgungskosten in Rechnung gestellt.
Bereits seit Januar 2004 hat sich dieses Sammel-System des Recycling-Hofs von INTEGRAL in weiten Teilen des Landkreises Marburg-Biedenkopf bewährt. Mit Beginn des Jahres 2007 entfällt nun auch in den Städten und Gemeinden, die im Zuständigkeitsbereich des Müllabfuhr-Zweckverbands Biedenkopf liegen, die bislang noch parallel durchgeführte Einsammlung von Elektro-Altgeräten im Rahmen der Sperrmüll-Abfuhr. Damit gibt es nur noch ein Sammelsystem für E-Schrott flächendeckend im gesamten Landkreis.
Selbst-Anlieferer können ihre Altgeräte jedoch auch weiterhin bei den Recycling-Höfen in Marburg-Cappel und Dautphe abgeben. Der Cappeler Hof an der Umgehungsstraße ist montags bis freitags von 7.30 bis 18.30 und samstags von 9 bis 13 Uhr geöffnet.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg