Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Montag, 25. Dezember 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Stoß-Stoßseufzer: Unfallflucht in Serie 
 Marburg * (fjh/pm)
Drei Fälle von Unfallflucht haben sich vor den Weihnachtstagen ereignet. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen erwischte es parkende Autos in der Frankfurter Straße. Im dritten Fall beseitigte ein Fahrer offenbar seine Unfall-Spuren nachträglich, bevor die Polizei am Ort des Geschehens eintraf.
Im Einmündungsbereich der Kreisstraße 34 zur Landstraße 3088 in Bauerbach prallte ein Auto auf eine Verkehrsinsel und beschädigte einen Baum mit 15 Zentimetern Durchmesser. Ein Zeuge meldete der Polizei am Freitag (22. Dezember) um 5 Uhr mehrere Fahrzeugteile in dem Einmündungsbereich. Darunter befand sich auch eine Stoßstange mit Kennzeichen.
Vermutlich stellte der Unfall-Verursacher den Verlust seiner Stoßstange zeitgleich fest. Er war jedenfalls früher an der Unfallstelle als die Polizei. Schnell beseitigte er die Stoßstange, so dass die Polizei sie nicht mehr fand.
Nach den polizeilichen Ermittlungen kam der Fahrer des Unfall-Autos kurz vor der Einmündung nach links von der Straße ab und landete auf der Verkehrsinsel. Er entfernte sich daher offenbar zweimal unerlaubt von der Unfallstelle.
Auf dem Parkplatz in Höhe der Frankfurter Straße 3 stand ebenfalls am Freitag zwischen 11.50 und 12.45 Uhr ein silberfarbener Golf 5 quer zur Fahrtrichtung. Seine Fahrzeug-Front war zur Hauswand gerichtet. Vermutlich im Zuge eines Ein- oder Ausparkmanövers streifte ein anderes Auto die hintere rechte Seite des Golf und verursachte dadurch einen Schaden von mindestens 1.000 Euro. Der 45-jährige Besitzer fand keine Nachricht über den Schadens-Verursacher an seinem Auto.
Fast an gleicher Stelle in der Frankfurter Straße - diesmal in Höhe der Hausnummern 8 bis 12 - passierte am Samstag (23. Dezember) zwischen 8.15 und 9.45 Uhr ein ähnlicher Unfall. Vermutlich beim Wenden, Ein- oder Ausparken stieß ein anderes Auto gegen einen - auf dem Parkstreifen ordnungsgemäß abgestellten - schwarzen Audi A 4 Kombi. Ohne sich um den Schaden von 1.500 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg