Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Mittwoch, 20. Dezember 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Auto gestürmt: Überfall oder nur ein Scherz? 
 Marburg * (fjh/pm)
Die Schwelle eines tolerablen Scherzes dürften drei junge Männer eindeutig überschritten haben. Ihre Verhaltensweise führte nicht nur zu umfangreichen polizeilichen Maßnahmen, sondern verursachte zusätzlich erhebliche Angst von Besuchern der Marburger Innenstadt. Wegen ihnen erhielt die Polizei am Mittwoch (13. Dezember) zwischen 15 und 16 Uhr etliche Notrufe über eine eventuell bevorstehende Straftat.
Mit Sturmhauben maskierte Männer sprangen fluchtartig in einen Wagen mit laufendem Motor und brausten auffallend davon. Und das wiederholten sie offenbar an verschiedenen Stellen in der Neuen Kasseler Straße, der Bahnhofstraße und in der Elisabethstraße.
Die Polizei fahndete nach einem blauen Kleinwagen, ohne ihn zu finden. Geschädigte irgendwelcher Straftaten machten sich allerdings auch nicht bemerkbar.
Nach dieser offensichtlich ganz erheblichen Störung des öffentlichen Friedens in der Marburger Innenstadt ermittelt die Polizei wegen des Verdachts einer Straftat - Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten - gegen einen 18-jährigen Marburger und dessen zwei noch nicht identifizierte Begleiter. Sie sucht weitere Zeugen, die die Verhaltensweise der jungen Männer beobachtet haben.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg