Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 24. September 2020

Text von Montag, 6. November 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Leise murmelnd: Bei Einbruch gestört und weg 
 Marburg * (fjh/pm)
Am helllichten Tag versuchte ein Mann am Freitag (3. November), zunächst die Neben-Eingangstür und anschließend die Garage eines Wohn-und Geschäftshauses an der Marburger Straße aufzubrechen. Eine Zeugin sprach den Mann um 13.25 Uhr an. Er erwiderte Unverständliches und machte sich sofort in Richtung Bruderweg davon.
Aufgrund der Spuren geht die Polizei zur Zeit von einem versuchten Einbruch aus. Die Zeugin beschrieb den Flüchtigen als etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat dunkle kurze glatte Haare und einen bräunlichem Teint. Der Mann trug eine schwarze Hose und eine blaue Jeans-Jacke. Für die Zeugin handelte es sich um einen Südosteuropäer.
Durch Aufhebeln versuchte ein Einbrecher ebenfalls am Freitag zwischen 13 und 14.30 Uhr, Die Haustür zu einem Wohn- und Geschäftshaus an der Marburger Straße aufzubrechen. Das Aufhebeln der Tür misslang. Es kam lediglich zu leichten Beschädigungen. Vermutlich beabsichtigte der selbe Täter, der in unmittelbarer Nachbarschaft nach dem Ansprechen geflüchtet war, in das Schreibwarengeschäft einzubrechen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg