Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 14. August 2022

Text von Montag, 9. Oktober 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Trickdieb ausgebremst: Hochschullehrer passte auf 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach einem versuchten - aber gescheiterten - Trickdiebstahl sucht die Polizei Hinweise auf einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit blonden kurzen Haaren. Er war etwa 1,80 Meter groß und schlank, sprach hochdeutsch und führte mehrere Zettel bei sich.
Bekleidet mit einer dunklen Trainingsjacke und Jeans, erschien der gepflegt wirkende Mann am Samstag (7. Oktober) gegen 16.30 Uhr im Asternweg. Er gab an, für eine avisierte Lehrstelle eine Befragung im Zusammenhang mit Drogenmissbrauch durchführen zu wollen.
Auf diese Art gelangte er in die Wohnung, wo er nach kurzer Zeit seinen Gesprächspartner, einen ehemaligen Hochschullehrer, um ein Glas Wasser bat. Aufgrund der steten Anwesenheit des Mannes und seiner Ehefrau gelang es dem jungen Mann aber nicht, den im Flur offen liegenden Geldbeutel an sich zu nehmen. Als der Hochschullehrer ihn dann zusätzlich mit einer Reihe von Fragen verunsicherte, verließ er entnervt die Wohnung.
Der gesamte Geschehensablauf entspricht der bekannten und üblichen Vorgehensweise von Trickdieben, so dass auch hier der Verdacht eines versuchten Trickdiebstahls auf der Hand liegt.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg