Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 25. September 2022

Text von Mittwoch, 14. Juni 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Abbau: Laster beim Einfädeln übersehen 
 Marburg * (fjh/pm)
Glimpflich verlief am Mittwoch (14. Juni) ein Verkehrsunfall auf der Stadtautobahn, bei dem ein Lastwagen einen VW Polo noch etliche Meter vor sich her schob. Die Kollision ereignete sich gegen 8.30 Uhr auf dem Weg nach Gießen zwischen den Anschlussstellen Marburg Mitte und Marburg Süd.
Eine 53-jährige Frau aus Wetter beabsichtigte auf diesem Teilstück mit ihrem roten Polo einen Fahrstreifenwechsel von rechts nach links. Sie übersah dabei den bereits auf der Überholspur fahrenden Lastwagen mit Anhänger und touchierte das Gespann vorne rechts.
Die Berührung brachte den Polo ins Schleudern. Das Auto geriet links gegen die Leitplanke und stellte sich quer vor den Laster, der es bis zum endgültigen Stillstand einige Meter schob.
Die Polo-Fahrerin blieb - wie der 43-jährige Brummi-Fahrer auch - unverletzt. Ihr Auto wies erhebliche Schäden an der linken Seite auf. Der Lastwagen hingegen hatte nur geringe Schäden vorne rechts.
Auf der Stadtautobahn kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35067 Marburg