Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 4. Oktober 2022

Text von Montag, 27. Februar 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Längerer Lauf: 90-jährige Frau ausgeraubt 
 Marburg * (fjh/pm)
Eine 90-jährige Frau wurde am Montag (27. Februar) in Ockershausen Opfer eines Raubüberfalls. Nach Zeugenaussagen war der Täter 18 bis 20 Jahre alt. Er hatte hellblonde Haare und trug eine helle, vielleicht schwarz abgesetzte gelbe Jacke.
Zwischen 15.45 und 16 Uhr erbeutete er in der Stiftstraße vor dem Haus Nummer 39 eine schwarze Kunstledertasche mit einem Stoffbeutel zum Einkaufen, einem Päckchen Tempo-Taschentücher und einer kleinen Geldbörse mit vielleicht zwei Euro.
Das sehr erschrockene Opfer blieb unverletzt, da es beim Wegreißen der an den beiden Bügeln gehaltenen Handtasche glücklicherweise nicht stürzte.
Die Fahndung der Polizei nach dem Räuber, der über die Stiftstraße zum Bachweg rannte, führte zunächst nicht zur Festnahme. Zur Zeit liegt keine nähere Personenbeschreibung vor.
Im Zusammenhang mit einer Personenüberprüfung während der Fahndung bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Der Überprüfte gab an, zu Fuß zwischen 15 und 16.30 Uhr von Sarnau über Goßfelden, den Naturlehrpfad, die Ortslage Michelbach, vorbei am Görtzhäuser Hof, durch Wehrshausen und gerade durch die Feldgemarkung und von dort nach links durch die Hermannstraße und Stiftstraße auf dem Weg in Marburgs Innenstadt unterwegs zu sein. Der Mann müsste eigentlich den vielen Karnevalisten und sonstigen Fußgängern - insbesondere in der Feldgemarkung hinter Wehrshausen - aufgefallen sein.
Er trug eine auffallend helle Jacke und ganz helle - nach oben gegeelte - Haare. Die Kripo Marburg sucht dringend Zeugen, die den jungen Mann auf seinem langen Spaziergang gesehen haben.
 
 Ihr Kommentar 


href="http://archiv.marburg-news.de" target="_top">Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg