Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 15. Dezember 2019

Text von Sonntag, 11. Dezember 2005

> s o n s t i g e s<
  
 Richtige Ahnung: Passant meldete Verdächtige 
 Marburg * (fjh/pm)
Die "richtige Nase" besaß ein 23-jähriger Marburger am Sonntag (10. Dezember). Gegen 4.25 Uhr ging er durch die Frankfurter Straße, als ihm zwei Jugendliche an einem Imbiss-Kiosk auffielen.
Die Beiden standen sehr nah an dem Stand. Bei seinem Erscheinen wandten sie sich ab. Dann kamen sie ihm entgegen und drehten hinterher wieder um, als er den Kiosk passiert hatte.
Offensichtlich vergewisserten sie sich durch langes Hinterherschauen, dass er auch tatsächlich seinen Weg fortsetzte. Trotzdem bemerkte der aufmerksame Zeuge noch, wie sich die Jugendlichen erneut dem Kiosk zuwandten. Daraufhin informierte er die Polizei über sein Handy und gab eine kurze Beschreibung ab.
Die Polizei war recht schnell in der Frankfurter Straße und konnte einen der beschriebenen Jugendlichen vor dem Kiosk ergreifen. Den zweiten fanden die Beamten, als sie mit der Taschenlampe durch das aufgebrochene Fenster in den Kiosk hineinleuchteten. Er kauerte im Inneren vor dem Fenster auf dem Boden.
Trotz seines Verstecks erwischt, kletterte der Jugendliche heraus. Er kam nicht mehr dazu, den Inhalt der geöffnet auf dem Tresen stehenden vollen Geldkassette an sich zu nehmen. Sein anfängliches Leugnen, etwas mit dem Aufbruch zu tun zu haben, hielt angesichts vorhandener Fußspuren und gefundener Einbruchs-Werkzeuge nicht lange vor. Schließlich räumten dDie beiden 13 und 14 Jahre alten Jungen aus Marburg den Einbruch ein.
Nach den üblichen Maßnahmen übergab die Polizei die beiden Festgenommenen an ihre Eltern.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg