Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 25. September 2020

Text von Donnerstag, 30. November 2006
</font>

> s o n s t i g e s<
  
 ernseherFernseher explodiert: randBrand in Einfamilienhaus 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach bisherigen Ermittlungen dürfte ein implodiertes Fernsehgerät am Donnerstag (30. November) den Einsatz von Feuerwehr und Polizei in der Odenwaldstraße notwendig gemacht haben. Gegen 2.20 Uhr wurden die Wohnungsinhaber durch ein lautes Geräusch geweckt. Kurze Zeit später bemerkten sie den brennenden Fernseher im Wohnzimmer.
Mit einer Decke versuchte ein 60-jähriger Mann, den Brand zu löschen. Hierbei zog er sich durch Scherben des geborstenen Bildschirms Schnittverletzungen an den Füßen zu.
Die beiden 11 und 15 Jahre alten Kinder der Familie erlitten eine leichte Rauchgas-Vergiftung. Vorsorglich wurden sie zur Beobachtung in die Universitätsklinik gebracht.
Glücklicherweise wurde der Brand rechtzeitig entdeckt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 5.000 Euro. Zumindestens das Erdgeschoss des Reihenhauses dürfte durch Ruß-Anhaftung in den nächsten Tagen unbewohnbar sein.
Die endgültige Klärung der Brand-Ursache durch einen Brand-Ermittler der Kriminalpolizei Marburg steht noch aus.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg