Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 22. September 2020

Text von Dienstag, 21. November 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Brennender Balkon: Jungen warfen Feuerwerkskörper 
 Marburg * (ule/pm)
Wegen des Einsatzes von Feuerwerkskörpern werden sich zwei 14 und 15jährige Marburger Jugendliche verantworten müssen. Offensichtlich hatten die beiden am Montag (20.November) gegen 17.30 Uhr Feuerwerkskörper auf den Balkon im ersten Stock eines Wohnhauses an der Badestube geworfen.
Durch den Funkenflug entzündete sich das dort gelagerte Heimtier-Streu samt Plastikverpackung. Dabei entstand ein erheblicher Sachschaden am Außenputz und einem herunter gelassenen Rollo.
Vergeblich bekämpfte der Wohnungsinhaber den Brand auf dem Balkon mit einem Hand-Feuerlöscher. Löschen konnte ihn aber erst die Feuerwehr.
Auch in einen nahe gelegenen Altkleider-Container am Pommernweg hatte einer der beiden Brandstifter einen Feuerwerkskörper geworfen. Der Container brannte komplett aus. Insgesamt wird der Sachschaden auf 5.000 bis 10.000 Euro geschätzt.
Die beiden Jugendlichen wurden kurz nach der Tat vorübergehend festgenommen, nach den polizeilichen Maßnahmen aber wieder freigelassen. Dabei hatte der Jüngere die Tat gestanden. Die Zündler erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg