Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 22. September 2020

Text von Samstag, 11. November 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Zwei gegen einen: Unfallflucht in Fußgängerzone 
 Marburg * (fjh/pm)
Im Anschluss an eine Kollision zwischen einem Auto und einem Fußgänger kam es am Samstag (11. November) in der Reitgasse zu einer lautstarken Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten. Zur Klärung des Unfallgeschehens erhofft sich die Polizei Hinweise der - zu diesem Zeitpunkt nach Angaben des Fußgängers dort in Scharen anwesenden - Passanten.
Gegen 15.15 Uhr verließ der 26-jährige Mann ein Haus an der Reitgasse und überquerte die - als Fußgängerzone ausgewiesene - Straße. Als er bereits fast auf der anderen Straßenseite war, erfasste ihn ein - von links kommender - Audi mit Marburger Kennzeichen.
Daraufhin entwickelte sich ein Wortgefecht mit dem etwa 60 Jahre alten Fahrer. Er war 1,60 bis 1,70 Meter groß und hatte eine kräftige Statur. In dieses Streitgespräch mischte sich kurzzeitig auch der etwas größere Beifahrer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren ein.
Als der an der Wade angefahrene Fußgänger mit der Polizei drohte, fuhr der Autofahrer durch die Oberstadt davon. Zuvor hatte er zwar angehalten, war aber nicht ausgestiegen.
Angesichts des regen Treibens in der Fußgängerzone erhofft sich die Polizei zahlreiche Zeugenaussagen zu diesem Vorfall.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg