Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Freitag, 30. September 2022

Text von Freitag, 13. Oktober 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Leitplanken lichten: Polizei sucht Zeugen 
 Marburg * (fjh/pm)
Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag (12. Oktober) sucht die Polizei Zeugen. Zugetragen hat sich der Unfall auf dem Zubringer zur Kraftfahrstraße von der Bundesstraße B62 auf die B3A nach Marburg.
Ein silberfarbener Peugeot kam dabei nach rechts von der Straße ab und beschädigte die Leitplanke auf einer Länge von 12 Metern. Dabei schleuderte der Wagen Erdreich und sonstige Fahrzeugteile auf die Straße. Dabei entstand ein Schaden von mindestens 5.000 Euro.
Anschließend setzte der Autofahrer wohl 75 Meter weit zurück, parkte den Wagen linksseitig auf einer geschotterten Fläche und ließ ihn verschlossen, ohne Licht und ohne eingeschaltete Warnblinker wie auch ohne sonstige Absicherung an der Unfallstelle zurück.
Die Polizei hat kurz nach 21 Uhr einen 52-jährigen Mann aus Goßfelden als mutmaßlichen Fahrer ermittelt. Aufgrund einer deutlichen Alkoholisierung veranlassten die Beamten bei ihm eine Blutentnahme.
Da die genaue Unfallzeit nicht fest steht,bittet die Polizei um die Mithilfe der Verkehrsteilnehmer. Die Beamten entdeckten den Schaden gegen 18.40 Uhr. Nach Angaben des Verursachers passierte alles um 16.15 Uhr.
Wer Angaben zu dem Unfall oder dem silbernen Auto auf dem Schotter und der verdreckten Straße im Zubringer der B3 nach Marburg machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenbüro, D-35037 Marburg