Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 25. September 2022

Text von Sonntag, 4. Juni 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Tödliche Praxis: Fahrrad übersehen und überrollt 
 Marburg * (fjh/pm)
Tödlich endete am Dienstag (6. Juni) ein Verkehrsunfall auf der Cappeler Straße. Beim Abbiegen nach rechts übersah der 57 Jahre alte Fahrer eines Entsorgungs-Lastwagens kurz vor 10 Uhr eine Fahrradfahrerin.
Die 38-jährige Frau aus Marburg stürzte bei der Kollision mit dem Laster unglücklich und geriet unter den Lastwagen, der sie überrollte. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.
Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock. Der Mitarbeiter eines Marburger Dienstleistungs-Unternehmens war kurz vor 10 Uhr über den Cappeler Berghinaufgefahren. Vor seinem beabsichtigten Abbiege-Manöver nach rechts in die Zeppelinstraße hielt er an der roten Ampel an.
Während der Rotlicht-Phase näherte sich von hinten auf der eigens für Radfahrer markierten Fahrspur die 38-jährige Marburgerin mit ihrem schwarzen Damen-Fahrrad. Ob die Radfahrerin noch fuhr oder ebenfalls bei Rotlicht neben dem Entsorgungs-Laster wartete, steht noch nicht definitiv fest. Aufschluss hierüber erhofft sich die Polizei durch das Ergebnis der Untersuchung eines amtlich anerkannten Kraftfahrzeug-Sachverständigen.
Bei Grünlicht fuhren beide Fahrzeuge los. Während des Abbiege-Vorgangs ereignete sich dann der folgenschwere Unfall. Der Lastwagen-Fahrer übersah die rechts neben seinem Auto befindliche Radfahrerin, touchierte sie und überrollte sie nach ihrem Sturz Die Frau erlag sofort ihren schwersten Verletzungen.
Die Polizei sperrte die Kreuzung Cappeler Straße/Zeppelinstraße bis kurz nach 11 Uhr.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35067 Marburg