Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Montag, 3. Oktober 2022

Text von Montag, 12. Juni 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Verprügelt: Überfall in der Haspelstraße 
 Marburg * (atn/pm)
Das unschöne Ende einer ausgiebigen und feuchtfröhlichen Siegesfeier nach dem ersten Tag der Fussball-Weltmeisterschaft erlebte ein 27-jähriger Rauschenberger auf dem Heimweg. Ein Mann verwickelte ihn im Bereich der Kreuzung Haspelstraße/Wilhelmstraße in eine heftige Schlägerei. Sie führte zum Verlust mehrerer Zähne, zu Prellungen und Risswunden bei dem Rauschenberger.
Von hinten kam am Samstag (10. Juni) gegen 2 Uhr ein Unbekannter an den jungen Mann heran. Zwischen Wilhelmstraße und Gutenbergstraße begann er grundlos mit Pöbeleien und Schimpfereien. Der Rauschenberger reagierte nicht darauf und ging weiter. Das unterband sein Gegner, indem er anfing, grundlos auf ihn einzuschlagen. Der 27-jährige erhielt mehrere Faustschläge ins Gesicht und Tritte in den Unterleib und gegen die Beine. Erst da begann er, sich zu wehren.
Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Sie sucht einen etwa 25 Jahre alten und 1,78 Meter großen, sehr kräftigen Mann mit kurzem dunklen vorne hoch gestelltem Haar. Der sonnengebräunte Schläger trug eine Jeanshose und ein weißes T-Shirt. Das weiße T-Shirt blieb neben der silbernen Armbanduhr des Täters zurück.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35067 Marburg