Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Dienstag, 4. Oktober 2022

Text von Donnerstag, 9. Februar 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Tod im Fahrerhaus: Fahrer lenkte Laster an den Rand 
 Marburg * (fjh/pm)
Einen letzten Dienst hat ein 51-jähriger Berufskraftfahrer in der Nacht zum Donnerstag (9. Februar) anderen Verkehrsteilnehmern erwisen. Sich selbst konnte er nicht mehr helfen.
Der aus Troisdorf stammende Mann hielt seinen Silo-Sattelzug auf dem Seitenstreifen der zur Kraftfahrstraße ausgebauten Bundesstraße 3 zwischen Niederweimar und Marburg-Süd an. Danach verstarb er im Führerhaus seines Lasters.
Die Polizei fand den Mann am Donnerstag in den frühen Morgenstunden in der Schlafkabine des Lastwagens. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod aufgrund einer natürlichen Ursache feststellen. Das entspricht auch den Feststellungen und Ergebnissen der Untersuchungen durch die Polizei.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg