Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Sonntag, 25. September 2022

Text von Freitag, 17. Februar 2006

> s o n s t i g e s<
  
 Rein, um rauszuholen: Einbruchsserie am Fähnrichsweg 
 Marburg * (atn/pm)
Einbrecher waren in der Nacht zum Donnerstag (16. Februar) im Fähnrichsweg und in der darauf folgenden Nacht im Rödchen in Cappel unterwegs. Gegen sie ermittelt nun die Kriminalpolizei Marburg.
Die gleiche Vorgehensweise - eine Manipulation an den Fenster- und Terrassengriffen - deutet auf den gleichen Täter hin. Gleich in vier Häuser im Fähnrichsweg versuchte der Täter einzudringen. Einmal scheiterte er an einem abgeschlossenen Fenstergriff, einmal an im Weg stehenden Möbeln und einmal an verschlossenen Innentüren.
In einem Haus durchwühlte der Einbrecher Büro- und Wohnräume und stahl Bargeld und Personalpapiere, ohne dass die schlafenden Bewohner es bemerkten. Die gestohlene Geldbörse landete leer im Garten des Nachbarhauses.
Der Einbrecher nutzte nach den Ermittlungen die Gebäuderückseiten und näherte sich den jeweiligen Terrassentüren durch die Gärten. Bei dem bisher einzig bekannt gewordenen Einbruch in ein Wohnhaus Am Rödchen in der Nacht zum Freitag (17. Februar) machte der Einbrecher ebenfalls Beute. Dem Hauseigentümer fehlen nach einer ersten Überprüfung ein Laptop und seine Geldbörse.
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2006 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg