Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 18. April 2024

Text von Mittwoch, 23. November 2005

> s o z i a l e s<
  
 Offene Türen für alle: Landesbehindertenrat im TTZ 
 Marburg * (fjh/pm)
Zur Delegiertenkonferenz des Landesbehindertenrates (LBR) am Freitag (25. November) sind über 100 Vertreter von hessischen Behindertenorganisationen nach Marburg eingeladen. Darauf hat der LBR-Vorsitzende Michael Richter am Mittwoch (23. November) aufmerksam gemacht.
Stattfinden wird die Konferenz im Technologie- und Tagungszentrum (TTZ). Die Räumlichkeiten des früheren Software Center sind behindertengerecht gestaltet.
Elf Monate ist das Hessische Behindertengleichstellungsgesetz (HessBGG) nun in Kraft. In Hessen sind erste Modellversuche für ein persönliches Budget behinderter Menschen angelaufen. Die Landesregierung plant, die Zuständigkeit des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) für die Eingliederung Behinderter auf die kommunalen Sozialämter zu verlagern.
Vor zwei Jahren wählten die Delegierten aus ihrer Mitte zum dritten Mal den zwölfköpfigen LBR für eine dreijährige Amtszeit. Dessen Vorstand wird auf der Konferenz seinen Tätigkeitsbericht vorlegen und dabei insbesondere auf die genannten Themen eingehen.
Der LBR will auf der Konferenz seine Positionen zu aktuellen Sachthemen mit den Delegierten und Vertretern der Politik diskutieren. Erwartet werden die Marburger Sozialdezernentin, Dr. Kerstin Weinbach und der behindertenpolitische Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Hessischen Landtag Dr. Andreas Jürgens.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg