Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 18. April 2024

Text von Samstag, 12. November 2005

> p o l i t i k<
  
 Sieg den Behinderten: Beirat wird im Frühjahr gewählt 
 Marburg * (atn/pm)
Die Neuwahl des Behindertenbeirats findet im Februar 2006 statt. Das teilte die Stabstelle Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Marburg am Donnerstag (18. November).
Insgesamt wurden bereits 36 Vereine, Verbände und Einrichtungen aufgefordert, jeweils zwei Delegierte zur Wahl für die Beiräte zu nennen. Weitere interessierte können sich innerhalb der nächsten drei Wochen bei der Geschäftsstelle des Behindertenbeirates über Möglichkeiten einer Aufnahme in die Liste informieren.
In der Delegiertenversammlung im Februar 2006 werden dann sechszehn in der Behindertenarbeit erfahrene Personen für den Behindertenbeirat gewählt.
Der Behindertenbeirat wurde 1997 eingerichtet. Drei ständige Arbeitsgruppen beschäftigen sich mit den Themen "Bau und Verkehr", "Integration von behinderten Kindern und Jugendlichen" sowie "soziale Sicherung".
Die gute Zusammenarbeit zwischen dem Behindertenbeirat und dem Magistrat, den Verwaltungsstellen und den Politikern hat sich in vielen Bereichen positiv niedergeschlagen. Bauliche Projekte wurden im Vorfeld mit dem Behindertenbeirat abgestimmt. Der Initiative des Behindertenbeirates ist es zu verdanken, dass immer mehr Gebäude der Stadtverwaltung barrierefrei gestaltet werden.
Ein Stadtführer für Menschen mit Behinderungen in Ringbuchformat und im geht ebenfalls auf einen Anstoß des Behindertenbeirates zurück. Darüber hinaus wurde das Marburger Abenteuer Projekt im Stadtwald auch für behinderte Kinder und Jugendliche zugänglich gemacht. Schließlich hat der Behindertenbeirat eine Abschaffung des freien Eintritts für Begleitpersonen von behinderten Menschen im Kino verhindert.
 
 Ihr Kommentar 


Soziales-Archiv






© 2004 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg