Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Donnerstag, 18. April 2024

Text von Dienstag, 29. November 2005

> p o l i t i k<
  
 Termin für Wahlen: Linkspartei kürt Kandidaten 
 Marburg * (fjh/pm)
Die Linke im Landkreis Marburg-Biedenkopf verabschiedet ihr Wahlprogramm und ihre Kandidatenliste am Dienstag (6. Dezember). Die Versammlung findet um 18.30 Uhr im Versammlungsraum des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) an der Bahnhofstrasse statt. Das hat Stadtrat Nico Biver am Dienstag (29. November) mitgeteilt.
Die Kommunalwahlen finden in Hessen am Sonntag (26. März) statt. Zum zweitenmal können die Wahlberechtigten dabei kumulieren und panaschieren. So können auch Bewerber von hinteren Listenplätzen hochgewählt werden.
Seit 2001 ist die frühere PDS mit den beiden Abgeordneten Anna Hofmann und Prof. Georg Fülberth im Kreistag Marburg-Biedenkopf vertreten. Nunmehr wird die Linke in neuer Konstellation zur Kreistagswahl 2006 antreten. Linkspartei und WASG kooperieren eng miteinander. Ehemalige SPD-Mitglieder und bislang parteipolitisch Ungebundene sowie Mitglieder der DKP arbeiten in einer "Arbeitsgruppe Kreispolitik" zusammen.
Hier wurde auch der Entwurf eines Wahlprogramms erstellt. Er sieht den Kampf gegen die zahlreichen Privatisierungsversuche im Landkreis vor. Außerdem möchte die Linkspartei die Rechte der durch Hartz IV ausgegrenzten Bürgerinnen und Bürger des Landkreises verteidigen. Eine neue Verkehrs-, Umwelt- und Energiepolitik ist ebenfalls geplant. Unter diesem Punkt werden sich auch die Kernforderungen zahlreicher Anträge der Fraktion finden, die seit 2001 von der schwarz-grün-gelben Koalition im Kreistag niedergestimmt worden sind.
 
 Ihr Kommentar 


Politik-Archiv






© 2005 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg