Sie sind hier: marburgnews >
Heute ist Mittwoch, 24. April 2024

Text von Freitag, 3. Juni 2005

> p o l i t i k<
  
 Beginnender Wahlkampf: Kommunalpolitische Foren der PDS 
 Marburg * (fjh/pm)
Die Kommunalwahl 2006 rückt näher. Nach der Jungen Union (JU) beginnt nun auch die PDS mit der Programmarbeit. Der Dialog mit Initiativen und Vereinen, mit Experten und Betroffenen steht dabeiim Vordergrund. Im Vorfeld der Kommunalwahlen organisieren die PDS-Fraktionen im Stadtparlament und im Kreistag sechs öffentliche Foren zu Schwerpunkten der lokalen Politik.
"Wir wollen uns rückkoppeln, Probleme und Lösungskonzepte besser kennenlernen, bevor wir darangehen, unsere Programme für die kommenden Jahre erneuern," erklärte Eva Gottschaldt, die Fraktionsvorsitzende der PDS/Marburger Linke.
Den Auftakt macht die PDS am Samstag (11. Juni) mit dem Thema "Stadtentwicklungs- und Verkehrspolitik". "Wir haben seit jeher die einseitige Orientierung der Politik an Investoren-Interessen und am Pkw-Verkehr kritisiert", erklärte Stadtrat Nico Biver. Er habe den Eindruck, dass "die kleinen Erfolge, die durch den Druck der Initiativen oder im Parlament erzielt wurden", oft nur Tropfen auf den heißen Stein gewesen seien.
Der Stadtverordnete Henning Köster pflichtete ihm bei: "Wir wollen mit unseren Gästen darüber sprechen, wie der Stillstand in der Verkehrspolitik überwunden und wie eine Stadtentwicklung befördert werden kann, die sich mehr an den Interessen der Bürger als denen der Investoren orientiert."
Die PDS wird die Gespräche an den folgenden Samstagen jeweils um 14 Uhr fortsetzen. Das Thema "Bildung" steht am Samstag (18. Juni) im DGB-Haus an der Bahnhofstraße auf dem Programm. "Daseinsvorsorge/Neoliberalismus" ist der Titel des Forums am Samstag (25. Juni) im DGB-Haus. Sozialpolitik/Hartz IV steht schließlich am Samstag (2. Juli) im DGB-Haus auf der Agenda. "Nachhaltigkeit/Ökologieist am Samstag (23. Juli) im Bauamt an der Barfüßerstraße Thema. Gleichzeitig behandelt dieses Forum auch den Themenbeeich "Kultur".
 
 Ihr Kommentar 


Gesamtarchiv






© 2005 by fjh-Journalistenb?ro, D-35037 Marburg